EINGEZOGEN

Rathaus und Jungholzhalle Meckenheim

Das Team aus Goldbeck-West (GU), HWR Architekten (Hochbau) sowie VERHAS Architektur und Landschaft (Außenanlagen) konnte sich beim VOF Verfahren für den Neubau eines Rathauses und einer Veranstaltungshalle sowie der Gestaltung des Umfeldes durchsetzen. Das Büro VERHAS ist hierbei federführend für die Gestaltung und Planung der öffentlichen und halböffentlichen Freiräume und Verkehrsflächen bis zur LP5, sowie teilweise LP6.Rathaus Meckenheim
Das Konzept sieht ein Ensemble aus Rathaus und Veranstaltungshalle mit einem transparenten Verbindungsbau vor. Dieses umschließt nach Norden und Nordosten den neuen Rathausplatz. Über die Ost-West Tangente und Nord-Süd Tangenten wird das Ensemble mit dem urbanen Umraum vernetzt.
Die Schwerlastanlieferung für das Rathaus und die Veranstaltungshalle und das Parken ist auf der östlichen Seite konzentriert.
Eine „Obstwiese“ auf dem Rathausplatz verweist auf die Rolle Meckenheims als Zentrum einer der größten deutschen Obstanbaugebiete.

Bauherr:
Stadt Meckenheim

Bearbeitungsfläche:
15.000 m2

Planung und Realisation:
2014-2017

Bearbeitung:
Leistungsphase 2-6 (teilweise)

Perspektiven:
Goldbeck West

Pläne:
VERHAS Architektur u. Landschaft

Presse:
General-Anzeiger
Bonner Rundschau