GEWONNEN

Realisierungswettbewerb Mainz Zollhafen Baufeld Rheinallee II

mit DÖRING DAHMEN JOERESSEN ARCHITEKTEN, Düsseldorf
Zum Jahresende noch ein Wettbewerbsgewinn.
 Hierbei geht es um einen Bebauung am Hafen in Mainz mit Wohn- und Geschäftshäusern auf einem Tiefgaragensockel.

Mainz Zollhafen
Visualisierung durch Architekten

FERTIGGESTELLT

TiComplex in Erkrath

Von der Goldbeck West in Monheim wurde das Büro VERHAS Architektur u. Landschaft mit der Planung der Außenanlagen in den Leistungsphasen 5 – 6 beauftragt. Die Freiflächen um das vom Büro Seiler aus Düsseldorf entworfene Bürogebäude sowie die beiden Parkplatzflächen auf benachbarten Grundstücken wurden zum Jahresende 2014 bezogen.

Übersicht

GUT ANGENOMMEN

Postwiese und Westpromenade in Leichlingen

VERHAS Architektur u. Landschaft wurde von der Stadt Leichlingen mit der Betreuung der Um- und Neugestaltung der beiden Bereiche der Fußgängerzone westlich der Wupper in den Leistungsphasen 6 – 9 beauftragt. Das Atelier Fritschi und Stahl aus Düsseldorf hatte den Wettbewerb Kernstadt Leichlingen gewonnen. Die beiden Bereiche sind hierbei die ersten nun umgesetzten Bauabschnitte dieses Wettbewerbs. Das Gelände einer ehemaligen Fabrikationsanlage barg neben Altlasten noch so einige Überraschungen. Um so schöner, daß die neuen Anlagen sich jetzt größter Beliebtheit bei den Bürgern erfreuen.

Ufer mit SitzbänkenSpilplatz mit Pergola

Carrée Stockum

Außenanlagen für ein Wohnquartier in Düsseldorf

Das Wohnquartier besteht aus 5 Mehrfamilienhäuser, ein Gemeinschaftshaus und zwei Tiefgaragen, welche über einen parkähnlich angelegten Innenhof mit altem Baumbestand verbunden sind.

Bö69

Gestaltung der Außenanlagen für den Neubau eines Bürogebäudes und Parkdecks

Repräsentative Freiflächen für ein Bürogebäude mit ca. 1.200 Mitarbeitern mit Bereichen für die Erschließung, Aufenthalt, Parken, Anlieferung und weiteren Funktionsbereichen.

Niederrheinstraße

Außenanlagen für zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage

In ein parkähnliches Grundstück wurden zwei Mehrfamilienhäuser mit einer Tiefgarage realisiert. Hierbei galt es den Grünbestand weitestgehend zu integrieren und gemeinschaftliche, wie individuell den Erdgeschoßwohnungen zugeordnete Bereiche zu planen.

Garten U in Meerbusch

Das in Ost-West-Richtung orientierte Grundstück weist drei unterschiedlich gestaltete Bereiche auf. Im Osten, parallel zum Deich, liegt ein Funktionsgarten, mit verschiedenen Feldern für Beachvolleyball, Boule und anderen Angeboten. Der größte Gartenteil ist hingegen in Anlehnung an einen englischen Landschaftsgarten gestaltet. Eine zentrale Wiesenfläche mit Solitärbäumen wird von einem geschwungenen Beltweg und Pflanzungsflächen eingefaßt.

KiTa Gottfried-Hötzel-Straße

Außenanlagen Ev. Tageseinrichtung für Kinder

Umbau und Ergänzung der Außenanlagen einer Kindertagesstätte

Die umfassende Umgestaltung der Außenanlagen wurde notwendig, da der Grundstückszuschnitt sich verändert hat und das Betreuungsangebot der KiTa auf U3 Kinder erweitert wurde.

Garten K in Mülheim an der Ruhr

Neugestaltung eines Gartens mit altem Baumbestand

Recht dramatisch ist das neue Einfamilienhaus auf einen Geländeversprung nahe der Straße positioniert. Der Hang ist mit immergrünen Ziergräsern bepflanzt in denen hunderte von weißen Narzissen einmal pro Jahr führ ein spektakuläres Ereignis sorgen.

AutoPark Moll

Freifächen für einen Gebrauchtwagenmarkt

Auf der Brachfläche im Düsseldorfer Norden wurden nach dem Konzept des Büros Arbeiter in Wernau in einem 1. Bauabschnitt eine Verkaufsfläche für ca. 500 hochwertige Gebrauchtwagen und in einem weiteren Bauabschnitt weitere 500 Gebrauchtwagenstellplätze erstellt. Die repräsentativen Freiflächen bestehen aus Asphalt- und Pflasterflächen mit dekorativer und struktureller Bepflanzung.

KiTa Dreherstraße

Neugestaltung der Außenanlagen einer Kindertagesstätte

Das Gelände der KiTa wird von der Dreherstraße her erschlossen. Hier sind die Stellplätze und die Müllboxen angeordnet.
Über ein Tor gelangt man in den eingezäunten Vorbereich der KiTa.

Monastere

Außenanlage für eine hochwertige Wohnanlage

1. Rang Investorenauswahlverfahren „Wohnbebauung An der Piwipp“ 2006

BDA Preis guter Bauten 2014: Anerkennung

Neugestaltung und Ergänzung der Außenanlage einer Wohnanlage mit öffentlichem Straßenraum

Top