Kategorie: Kindertagesstätten

Familienzentrum Am Hackenbruch

Familienzentrum Am Hackenbruch Außenanlagen 01

Außenanlage Ev. Tageseinrichtung für Kinder

Entwurf für den Umbau der Außenanlagen einer Kindertagesstätte.
Der Entwurf Pantoffeltierchen orientiert sich an dem Bestand und bringt mit Ellipsen eine neue Form in die Außenanlagen.
Das Konzept sieht vor, daß die beiden U3 Gruppen die oben gelegenen Innenhöfe nutzen. Hier stehen dann Sandspielflächen, U3 Spielgeräte mit Matschanlagen, Pflaster- und Rasenflächen sowie Sonnenschutz.

KiTa Gottfried-Hötzel-Straße

Außenanlagen Ev. Tageseinrichtung für Kinder

Umbau und Ergänzung der Außenanlagen einer Kindertagesstätte

Die umfassende Umgestaltung der Außenanlagen wurde notwendig, da der Grundstückszuschnitt sich verändert hat und das Betreuungsangebot der KiTa auf U3 Kinder erweitert wurde.

KiTa Dreherstraße

Neugestaltung der Außenanlagen einer Kindertagesstätte

Das Gelände der KiTa wird von der Dreherstraße her erschlossen. Hier sind die Stellplätze und die Müllboxen angeordnet.
Über ein Tor gelangt man in den eingezäunten Vorbereich der KiTa.

Die Arche

Außenanlagen für eine neue KiTa und Jugendeinrichtung

Die Gestaltung der Außenanlagen greift in ihrem zweidimensionalen Layout die Formensprache des Gebäudes  auf. Polygonale Pflasterflächen, Rasenstücke, Beete und Fallschutzbereiche verweben sich zu einer belebten Collage.

Die vier Flüsse des Paradieses

Außenanlagen für einen KiTa Neubau

1. Preis Ideenwettbewerb KITA Bunkerkirche, Sankt Sakrament in Düsseldorf 2013

Der Garten Eden, hier ein Obstbaumhain, wird umgeben von den 4 Wegen aus Wassergebundener Decke. Sie stellen die vier Flüsse des Paradieses dar.

KiTa Vlattenstraße

Neugestaltung der Außenanlagen einer Kindertagesstätte.

Eine KiTa in die Räume einer ehemalige Reparaturwerkstatt für Müllfahrzeuge zu realisierten ist in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung. Die Außenanlagen befinden sich auf einer Tiefgarage im Bereich der ehemaligen Reparaturhalle, die jetzt ohne Dach ist. Hierdurch waren diverse technische und logistische Probleme zu lösen, denn das neue Außengelände konnte nur durch das Gebäude mit einem deutlich erhöhten Errdgeschoß angedient werden.
Im Ergebnis ist an diesem ungewöhnlichen Ort ein bespielbarer Garten entstanden, der sich großer Beliebtheit erftreut.

Top