Bürogebäude am Kennedydamm

Wie ein Tablett schwebt der Vorbereich des Bürogebäudes aus den 80er Jahren vor dem Haupteingang. Hierdurch entsteht ein repräsentativer Platz mit hoher Aufenthaltsqualität, der von der Straße aus sich wie eine Skulptur ließt.

TiComplex in Erkrath

Von der Goldbeck West in Monheim wurde das Büro VERHAS Architektur u. Landschaft mit der Planung der Außenanlagen in den Leistungsphasen 5 – 6 beauftragt. Die Freiflächen um das vom Büro Seiler aus Düsseldorf entworfene Bürogebäude sowie die beiden Parkplatzflächen auf benachbarten Grundstücken wurden zum Jahresende 2014 bezogen.

Übersicht

Gestaltung der Außenanlagen für den Neubau eines Bürogebäudes und Parkdecks

Repräsentative Freiflächen für ein Bürogebäude mit ca. 1.200 Mitarbeitern mit Bereichen für die Erschließung, Aufenthalt, Parken, Anlieferung und weiteren Funktionsbereichen.

Freifächen für einen Gebrauchtwagenmarkt

Auf der Brachfläche im Düsseldorfer Norden wurden nach dem Konzept des Büros Arbeiter in Wernau in einem 1. Bauabschnitt eine Verkaufsfläche für ca. 500 hochwertige Gebrauchtwagen und in einem weiteren Bauabschnitt weitere 500 Gebrauchtwagenstellplätze erstellt. Die repräsentativen Freiflächen bestehen aus Asphalt- und Pflasterflächen mit dekorativer und struktureller Bepflanzung.

Außenanlage einer Hauptverwaltung

Umgestaltung der Außenanlage der Hauptverwaltung.
Schaffung einer neuen Zufahrt mit Vorfahrt und Wendebereich, Parkplätzen, Außenmöblierung, Beleuchtung, Altlastenentsorgung und Begrünung